Home

25. September 2016

Hauptmenü

 

Magazine

- MIDRANGE MAGAZIN

- Abonnementbestellung

Online-Services

Midrange Solution Finder

Fachbücher

Workshops

Archiv

Mediadaten

Kontakt

Impressum

Verbraucher-
informationen

 









 

 



 

 

DSAG liefert Handlungsempfehlungen für schlanken SAP-Basis-Betrieb

 

[[19.09.16]] +++ Standardisierung und Automatisierung reduzieren in der IT manuelle Fehler, auch lassen sich Aufgaben schneller erledigen. Zudem sinkt durch die Verkleinerung der eigenen Systemlandschaft der Aufwand in der Administration. Was die relevanten Ansatzpunkte für eine Reduzierung des SAP-Basis-Betriebs sind, das hat der Arbeitskreis Infrastruktur & Betrieb der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe DSAG in Handlungsempfehlungen ausformuliert. Die Bandbreite reicht von der Reduktion der Kundenspezifika über Standardisierung und Virtualisierung bis hin zur Vereinfachung der Kommunikation und der Definition von Überwachungsstrategien für hybride Landschaften. [weiter]

 

 

 

iSphere für den Rational Developer for i ist Projekt der Woche

 

[[19.09.16]] +++ Das Opensource-Projekt iSphere ist von Source Force für diese Woche als „Projekt der Woche“ ausgezeichnet worden. Die Begründung: Alleine vom 1. bis zum 15. September ist iSphere mehr als 8.500 Mal heruntergeladen worden. iSphere erweitert den beliebten Rational Developer for i (RDi) um eine Vielzahl von Funktionen, die der mit RDi arbeitende Entwickler schon immer vermisst hat. Als Projekteigner der Opensource iSphere, für die bisher weltweit 60.000 Downloads registriert worden sind, fungieren die Task Force IT-Consulting GmbH und Thomas Raddatz. [weiter]

 

 

 

Realtime wacht mit Managed Services über SAP-Berechtigungen

 

[[19.09.16]] +++ Ein optimiertes SAP-Berechtigungskonzept im Unternehmen hilft bei der Einhaltung von Compliance-Regeln. Aber das bedeutet viel Prüfarbeit und damit Ressourceneinsatz. Das auf den Mittelstand ausgerichtete SAP-Beratungs- und Softwarehaus Realtime hat deshalb Managed Services für das SAP-Berechtigungsmanagement konzipiert, die eine kontinuierliche Revisions- und Audit-Sicherheit in Unternehmen gewährleisten sollen. SAP-Softwarebasis für die Services ist die GRC-Suite (Governance, Risk, Compliance) Aps von Realtime. Die Aps-Services werden erstmals zum DSAG-Jahreskongress 2016 vom 20. bis 22. September in Nürnberg vorgestellt. [weiter]

 

 

 

Digital Workspace vereint Mobile Enterprise und IT-Arbeitsumgebung

 

[[19.09.16]] +++ Beim Digital Workspace dominiert noch der Eigenbetrieb. Doch das wird sich wegen der digitalen Transformation und des höheren Personalaufwands bald ändern, meint die Experton Group, die in ihrem Digital Workspace Vendor Benchmark relevante Lösungsanbieter bewertet hat. An der Spitze der Managementlösungen liegt dabei eine Vierergruppe mit Matrix42, Microsoft, IBM und VMware, zu den „Leadern“ gehören auch Heat Software, Landesk, Symantec und United Planet. Den Digital Workspace definiert Experton-Berater Wolfgang Schwab als „die logische Weiterentwicklung von Mobile Enterprise und die Fusion mit klassischen Workplace-Themen“. [weiter]

 

 

 

Actindo baut ERP-Cloud-Plattform Intellicore über Schnittstellen aus

 

[[19.09.16]] +++ Bei ERP-Systemen im Bereich Omni-Channel-Commerce hat sich die Actindo AG aus Ismaning mit der ERP-Lösung Intellicore etabliert, einem Platform-as-a-Service-Angebot. Um den Anwenderunternehmen das Anflanschen von speziellen Funktionalitäten zu erleichtern, gibt es aktuell drei weitere Schnittstellen für Lösungen: Mit Target Packaging von Adnymics lassen sich Flyer und Broschüren als Paketbeilagen herstellen, das Steuerungssystem Brickfox koordiniert den Verkauf von Produkten auf Online-Marktplätzen sowie in Online-Shops und mit der Payment-Plattform Optile werden Payment-Gateways sowie Zahlungsanbieter und -methoden integriert. [weiter]

 

 

 

Actimage bringt Microsofts Datenbrille in Industrie- und Technikanwendungen

 

[[19.09.16]] +++ Mit der Datenbrille Hololens von Microsoft können Außendiensttechniker oder Wartungsmitarbeiter die reale Welt mit eingeblendeten Daten und Elementen der virtuellen Realität (VR) überlagern. Der Microsoft-Partner Actimage aus Kehl hat nun VR-Software für Service, Industrie sowie Aus- und Weiterbildung als Anwendungen für die Hololens-Datenbrille entwickelt. Mit Actinote 4.0 beispielsweise lassen sich aus Arbeitsprozessen, Daten und Medien spezielle Mobile-Applikationen erstellen, um mit Augmented Reality Mitarbeiter zu unterstützen: Die Informationen werden in die Datenbrille eingeblendet. Neben der Hololens-Variante wird es künftig von Actimage auch eine Actinote-Anwendung für das Android-betriebene Fujitsu Head Mounted Display IOT00 geben. [weiter]

 

 

 

Controlware sichert den Betrieb der Cloud-Lösung Microsoft Office 365 ab

 

[[19.09.16]] +++ Die Cloud-Lösung Microsoft Office 365 wird von manchen IT-Sicherheitsverantwortlichen scheel angesehen, weil sie um die Sicherheit ihrer kritischen Daten fürchten. Controlware sieht einen Cloud Access Security Broker (CASB) als Schlüssel für den sicheren und Policy-konformen Einsatz von Office 365 im Unternehmen. CASB stellt Funktionalitäten für einen sicheren Cloud-Einsatz bereit wie ein Audit über die Cloud-Nutzung, Policy-Enforcement für Office 365, die Verschlüsselung und Tokenisierung zum Schutz sensibler Daten sowie Data Loss Prevention, um den Abfluss sensibler Daten zu stoppen. Als weitere Maßnahmen empfiehlt der Microsoft-Partner Controlware eine nahtlose Active Directory-Integration, granulare Rights Management Services und einen gesicherten Cloud-Zugang. [weiter]

 

 

 

Aruba entwickelt Network as a Service-Angebot und Mobile-First-Plattform

 

[[19.09.16]] +++ Nach dem Konzept der Cloud kaufen sich Unternehmen Technologien als Serviceleistungen auf Bedarfsbasis. Die HP-Company Aruba geht nun mit einem Angebot für Network as a Service (NaaS) an den Markt, mit dem sich Unternehmen ihre Netzwerkinfrastruktur einrichten können. Firmen sollen mit dem NaaS-Modell aktuelle Technologien nutzen können, ein prognostizierbares Betriebskostenmodell spart ihnen Kosten und die Netzwerk-Dienstleistungen lassen sich passend zum Unternehmenswachstum skalieren. Mit einer Mobile-First-Plattform will HPE Aruba zudem Firmen die Integration in den Bereichen Mobile und Internet der Dinge erleichtern. [weiter]

 

 

 

BI-Anbieter Board erweitert Partnernetz in Deutschland mit Partake

 

[[19.09.16]] +++ Im deutschsprachigen Raum arbeitet der Software-Hersteller Board mit über 50 Lösungs- und Beratungspartnern für Business Intelligence (BI). Angesichts des steigenden Anwenderbedarfs für Planungs- und Reportinglösungen kommt nun mit Partake Consulting ein Team von 25 spezialisierten Mitarbeitern in München und Düsseldorf dazu. Der BI-Anbieter Board kooperiert zur Marktabdeckung mit großen Beratungsgesellschaften und kleineren Beratungshäusern. Seit Juli steht die Zusammenarbeit mit Microsoft Azure, damit Anwenderunternehmen die integrierten BI- und CPM-Lösungen (Corporate Performance Management) aus der Cloud beziehen können. [weiter]

 

 

 

Vensys nutzt Collaboration-Lösung bei der Windenergieanlagen-Inspektion

 

[[19.09.16]] +++ Die Vensys Energy AG möchte ihre Servicetechniker mobil unterstützen, die Windkraftanlagen in ganz Deutschland betreuen. Servicechef Roman Schmidt will zum einen die Arbeit seiner Mitarbeiter digitalisieren und so Zeit und Papier einsparen. „Zum anderen versetzen wir die Kolleginnen und Kollegen im Büro in die Lage, direkt mit den eingegebenen Daten weiter zu arbeiten.“ Dafür wird die Smart-Mobile-Collaboration-Lösung Reportheld von Group XS eingesetzt, über die sich Inspektionen und Dokumentationsaufgaben auf Basis von Smartphone und Tablett durchführen lassen. Nun hat ein Projektteam aus Servicetechnikern, IT- und Prozessexperten unter der Leitung von Roman Schmidt das Vorgehen bei der Implementierung erarbeitet. [weiter]

 

 

 

Midcom entwickelt Business-Apps für Vertrieb und Projekte

 

[[19.09.16]] +++ Die Browser-basierten Business-Apps von Midcom unterstützen Vertriebs- und Projektarbeit. Dabei fließen über ein PDF-Formular-Template Kundendatensätze ein und es werden Daten per SOA-Schnittstellen an Cloud-Systeme übertragen. Die Serviceberichte erstellen die Mitarbeiter in Drag-and-Drop-Technik selbst. Durch eine gemeinsame Datenbank und den Cloud-Ansatz stehen alle Informationen auf Tablets abteilungsübergreifend zur Verfügung. Weitere Apps erschließen Zusatzfunktionalitäten wie mobile Zeiterfassung und die mobile POS-Kasse, ein Modul deckt den Onlineshop ab. Midcom bietet die Business-Apps als Public Cloud an – gegen Aufpreis in einer private Cloud, als VMware- oder Hardware-Appliance. [weiter]

 

 

 

Fritz & Macziol belohnt Buchungen von Colocation und Managed Services

 

[[19.09.16]] +++ Das Colocation- und Managed-Services-Angebot von Fritz & Macziol für deutsche Mittelständler ist breit angelegt – es reicht von Hosted Private Cloud über Hosted SAP HANA bis hin zum Managed Datacenter. Rackspace lässt sich bereits ab zehn Höheneinheiten (1/4 Rack) buchen. Bis Ende des Jahres gibt es nun als Aktion bei einer Buchung den Rackspace für zwei Monate kostenlos. Das herstellerunabhängige IT-Haus Fritz & Macziol mit Hauptsitz in Ulm kooperiert bei den Services für flexible IT-Infrastrukturen mit Equinix, einem großen Betreiber von Rechenzentren. [weiter]

 

 

Aktuelle Ausgabe

 

MIDRANGE MAGAZIN















 

 

Zum Seitenanfang

© 2015 | ITP VERLAG GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Home | Kontakt